Harzbalsam Moos-Tanne wird aus Harz von Fichte und Lärche, Bio-Olivenöl , Tannennadeln, Moos und Bienenwachs hergestellt.

Für unsere Gesundheit lässt sich dieser duftende Balsam als Zugsalbe einsetzen, wirkt aber auch durchblutungsfördernd, schmerzlindernd, entzündungshemmend, wärmend und (auf geschlossenen Wunden) wundheilend. Er kann bei Verspannungen, Muskelschmerzen, Zerrungen und Verrenkungen lindernd wirken.

In einer kleinen Gruppe (maximal 6 Teilnehmer*innen) stellen wir in mehreren Arbeitsschritten den Balsam her. Wer ein Salben- oder Kosmetikdöschen oder -glas mit einem Fassungsvermögen von ca. 20 bis 30 ml hat, kann es mitbringen. Bei Bedarf gibt es entsprechende Gefäße am Kursort.

Daneben bleibt Zeit für einen Informationsaustausch über die verwendeten Pflanzen und Gespräche in einer gemütlichen Atmosphäre.